NLF - GmbH
Naturstoffzentrale Land und Forst GmbH


Verbringungs­verordnung und Wirtschafts­­dünger­­nachweis­verordnung

Seit dem 21.07.2010 ist die bundesdeutsche Verbringungsverordnung (Verordnung über das Inverkehrbringen und Befördern von Wirtschaftsdüngern) erlassen. Diese sieht vor, dass Betriebe – ob landwirtschaftlich oder gewerblich, und somit auch Biogasanlagen – die Aufnahme, Verbringung und Abgabe von Wirtschaftsdünger an die vollziehenden Behörden melden müssen, wenn die sog. Kumulation (Aufnahme, Vermittlung und Abgabe) eines Betriebes zusammen mehr als 200 t pro Jahr beträgt. Meldungen an die vollziehenden Behörden können nur auf elektronischem Wege durchgeführt werden.

Dazu wurde in Nordrhein-Westfalen am 24.04.2013 die Wirtschaftsdüngernachweis-Verordnung (Verordnung über den Nachweis des Verbleibs von Wirtschaftsdüngern) erlassen. Die Landwirtschaftskammer NRW als vollziehende Behörde hat dazu ein Programm ins Internet gestellt, mit der die erforderlichen Meldungen durchgeführt werden können.

Mehr Informationen finden Sie hier.